Anmeldung

Eine zentrale Botschaft, welche die SP15B vermittelte, ist das Leitbild unserer Abteilung:

„ Ohne Wir kein Ich“, denn nur gemeinsam kommen wir zum Ziel.

Unser Schulleiter Herr Böhme, unsere Abteilungsleiterin Frau Koppen und unsere Schulsprecherin Linda Richter, ließen es sich natürlich nicht nehmen persönliche Worte an die Schülerinnen und Schüler zu richten. Sie hießen alle herzlich Willkommen, versicherten ihnen ihre Unterstützung und übermittelten ihnen die besten Wünsche für ihre persönliche Laufbahn. Die Redner wünschten Ruhe und Kraft für die nächste Zeit und gaben einen Ausblick auf zukünftige Arbeitsfelder und die neuen Herausforderungen.

Im Anschluss gingen die Auszubildenden in ihre Klassen  und hatten die Möglichkeit, sich gemeinsam mit ihren Klassenleitern kennenzulernen. Die Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler, die nun zielgerichtet auf den erfolgreichen Erwerb der Fachhochschulreife hinarbeiten. Die neuen Sozialassistentinnen und Sozialassistenten, die die Mehrzahl der neuen Auszubildenden stellen und in den drei neuen Klassen der Berufsfachschule lernen. Und unsere neuen Erzieherinnen und Erzieher, sowie die zukünftigen Heilerziehungspfleger, welche sich den neuen Anforderungen der Fachschule stellen und ihre Ausbildung in Angriff nehmen.

 

Nun ist die Kennlernphase abgeschlossen und die Klassen sind näher zusammengerückt.  Man hat sich den neuen Anforderungen gestellt und die ersten Erfolge sind in allen Klassen sichtbar. Durch Ausflüge, Workshops und zahlreiche Projekte hatten alle die Möglichkeit, zusammen zu agieren, sich zu beschnuppern und die ersten gemeinsamen positiven Erfahrungen zu sammeln.

 

Jetzt sind sie gestärkt für die weitere Ausbildung, welche jetzt erst so richtig beginnt. Nach den Herbstferien es heißt für die ersten Ausbildungsjahre fit zu sein für die fachpraktische Ausbildung. Dafür wünschen wir alle viel Glück und maximale Erfolge.

Ach ja … unsere Flugpiloten und Gestalter des Eröffnungsprogramms werden in den nächsten Wochen ihr großes sozialpädagogisches Praktikum absolvieren. Wir drücken ihnen natürlich fest die Daumen für eine erfolgreiche praktische Ausbildung.

Arbeit eines Heilerziehungspflegers
Erzieher sein ist schon schwer
nochmal die Erzieher
SP15B beim Abschlusslied „Kreide auf Asphalt“