Anmeldung

Teamtag der SP 16A am 23.April 2018

Gemeinsam mit unserer Klasse, der SP16A, entschieden wir uns, unseren Teamtag am 23.04.2018 in dem Escape Room: „Mission Accepted“ Berlin zu verbringen. Voller Vorfreude und Spannung trafen wir uns am Montagmorgen auf dem Bahnhof in Doberlug-Kirchhain und starteten von dort aus unsere Reise nach Berlin. Auf der 1,5 stündigen Zugfahrt vertrieben wir uns mit regen Gesprächen die Zeit. In Berlin angekommen, übernahmen drei Schüler, die per Los ermittelt wurden, die Rolle der Städteführer, und führten uns mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu unserem Ziel.

Vor Ort erhielten wir eine kurze Einweisung und dann ging es auch schon los. Geteilt in drei Zufallsgruppen lösten wir drei Missionen in drei Räumen. Es gab die Missionen: „Secret Service, Revolution Olè und Space Escape“. Jede Gruppe hatte eine Stunde Zeit, die Mission zu schaffen. Mit Hilfe von viel Ehrgeiz, Engagement sowie Teamarbeit und Rücksicht löste jede Gruppe ihre Mission erfolgreich. Im Rahmen des Teamtages wurden dabei insbesondere unsere Personal- und Sozialkompetenz weiterentwickelt. Denn in den vielseitigen Räumen konnte jeder seine Stärken einbringen. Es war für uns ein Event jenseits der klassischen Gruppenaktivitäten in der Schule, wodurch der Klassenzusammenhalt weiter vorangebracht wurde und in der anschließenden Reflexion Konsequenzen für das eigene pädagogische Handeln gezogen werden konnte. Nach einem kurzen Feedback und einem Abschlussfoto machten wir uns auch schon wieder auf den Heimweg. Erneut führten uns drei andere Schüler, als Guides, zurück zum Bahnhof und wir fuhren gemeinsam nach Hause. Die Rückfahrt nutzten wir für Reflexionsgespräche in unseren Kleingruppen und der gesamten Klasse. Dabei diskutierten wir auch den pädagogischen Gehalt solcher Aktivitäten für unsere späteren Zielgruppen als Erzieher. Insgesamt hatten wir alle einen erlebnisreichen und lehrreichen Tag, der uns einerseits als Klasse gestärkt hat und uns andererseits auch neue Möglichkeiten von gruppenpädagogischen Aktivitäten für unsere spätere berufliche Praxis eröffnet hat.

Wir möchten uns damit auch bei der Sparkasse Elbe-Elster bedanken, die uns diesen Tag durch Projektmittel der Sparkassenstiftung ermöglicht hat.

A.Haatz KL

Jenny Langer, Nicole Jetzschmann ( Klassensprecher)