Zum Schluss der mehrstündigen Konversation durften alle beteiligten Schüler ihre Meinung zum
Dialog mit den „meet2respect“-Vertretern über ein bereitgestelltes Diagramm äußern. Dass die Zeit
viel zu schnell verging, erkannte man an dem einseitig positiven Fazit. „meet2respect“ ist somit
jederzeit wieder am Oberstufenzentrum Elbe-Elster willkommen, um sich neuen Fragen zu stellen.

Es war schön, sich in Zeiten gehetzter Medien einmal ruhig über dieses bedeutsame, sehr präsente
Thema unterhalten zu können.

Weitere Informationen zu „meet2respect“ finden sie hier: https://meet2respect.de/

Autor: Matthias Lehmann