Kennenlernen trotz Abstandseinhaltung in der Abteilung1

 

Kennenlernen trotz Abstand? Kein Problem! Wir, die Fachoberschüler*innen der 12. Klasse  der Abt. Sozialwesen, machten es möglich. Aufgrund der aktuellen Lage wurde der Tag anders als in den vergangenen Jahren, aber besonders gestaltet. Durch produktives Arbeiten, Kreativität und das Einteilen in Gruppen konnten am 12.08.2020 die neuen Fachoberschüler*innen der FS20 ihren Kennlerntag doch erleben.

Die Vorbereitung des Tages erfolgte innerhalb unserer Klasse in drei festen Gruppen. Jeder Gruppe wurden dann spielerisch Schüler*innen der neuen 11. Klasse zugelost. In dieser Konstellation blieben wir im Verlaufe des Kennenlerntages. Dies brachte natürlich den Nachteil, dass wir nur jeweils einen Teil der Klasse FS20 und sich innerhalb der neuen Klasse auch nur jeweils acht Schüler*innen intensiver kennen lernen konnten.

Trotz aller Vorschriften konnten wir die neuen Fachoberschüler*innen motivieren und zum Kooperieren bewegen. Es begann mit einem Rundgang durch das Schulgebäude, gefolgt von genauen Informationen über den Bildungsgang sowie das Praktikum im ersten Ausbildungsjahr. Wir führten viele interessante Gespräche über unsere Praktika, Praxisorte und vor allem unsere Erfahrungen, die wir den Neuen als hilfreiche Anregungen vermitteln wollten.