Anmeldung

Woche der offenen Tür am OSZ Elbe-Elster

im Schuljahr 2016/17

Das OSZ Elbe-Elster führt auch in diesem Jahr in den Abteilungen an allen Standorten in der Woche vom 20. bis 24. Februar 2017 eine Woche der offenen Tür durch. Die Besucher werden eine Schule erleben können – für alle offen, sozial im Umgang miteinander und zukunftsorientiert in der Ausbildung. Das kann gerade jetzt eine Anregung für junge Menschen sein, die über ihren weiteren Bildungsweg nachdenken und einen Ausbildungsplatz suchen.

Schulklassen, einzelne Besucher und Interessentengruppen sind herzlich eingeladen, die offenen Türen zu Unterrichtsbesuchen, Gesprächen oder auch für Informationszwecke zu nutzen.

Zusätzlich finden natürlich die traditionellen Tage der offenen Tür an den Schulstandorten statt.

Bitte beachten Sie die Informationen auf unserer Website unter www.oszee.de

Schüleraustausch mit San Remo / Imperia

 

In der Zeit vom 02. bis 13. November 2015 nahm eine Gruppe von Auszubildenden des Oberstufenzentrums Elbe-Elster an einem Schüleraustausch mit San Remo / Imperia in Italien im Rahmen des EU-geförderten Austauschprogrammes Erasmus+ teil.

Auf den Weg gemacht hatten sich insgesamt 13 Schüler vom OSZ in Elsterwerda. Voller Neugier traten 7 Schüler der Abteilung Elektrotechnik und 6 Schüler der Abteilung Metalltechnik die Reise nach Italien an, begleitet und betreut von den Fachlehrern Herr Schützel und Herr Roigk.

Die Reise begann an einem Montagmorgen in Falkenberg(Elster). Das Tagesziel lag kurz hinter dem Brenner-Pass, wo im italienischen Sterzing gegen 18.00Uhr ein Zwischenstopp mit Übernachtung eingelegt wurde. Am nächsten Tag ging es dann weiter in Richtung Ligurien. Das Ziel war die Kleinstadt Dolcedo in den Ligurischen Bergen, nicht weit entfernt vom Mittelmeer. Hier befand sich unsere Unterkunft.

Während der 2 Wochen in Italien stand der Erfahrungsaustausch mit Schülern vom Technikum IIS G. Marconi San Remo im Mittelpunkt.

Die Elektroniker- und Mechatronikerazubis der Elektrotechnikabteilung bauten gemeinsam mit italienischen Schülern einen Metalldetektor. Dabei ging es neben den elektrotechnischen Arbeiten wie Löten und Spulenwickeln auch um mechanische Tätigkeiten. Das Abschlussprojekt war dann eine kleine Schatzsuche mit den selbst gebastelten Metalldetektoren. Es ging darum, einige historische Münzen aufzuspüren, die durch die italienischen Lehrer zuvor auf einer Wiese verteilt worden waren.

 

 

 

Schon fast traditionell schlägt der DGB im Rahmen seiner Berufsschultour 1- bis 2-mal jährlich in der Abteilung 2 am Standort Berliner Straße 52 in Elsterwerda seine Zelte auf. Am Freitag, dem 19.04.2013 konnten diesmal die Azubis des Turnus C die Dienste des DGB mit  der IG Metall in Anspruch nehmen.