Anmeldung

Wir bilden aus

Beruf:

 Fachlagerist/in

Sie verrichten alle Arbeiten im Wareneingang, Warenausgang und sind für die fachgerechte Lagerung von Gütern in ihrem Unternehmen zuständig.
Dazu gehören Kenntnisse über Warenannahme und Warenkontrolle, Prüfen der Waren auf Mängel ebenso wie Kenntnisse über durchzuführende Maßnahmen bei mangelhafter Lieferung.
Der/die Fachlagerist/in kommissioniert Waren unter Beachtung der Ordnungssysteme und Lagerprinzipien und wählt die geeignete Verpackung aus. Er ist in der Lage, alle notwendigen Versandpapiere zu erstellen und die Ware zum Versand zu verladen.

 

Schule/Abteilung:

 

Voraussetzungen:

 

Gesundheitliche Eignung:

 

Schulische Ausbildung:

 

Dauer der Ausbildung:

 2 Jahre

Praktikum:

 

Unterrichtsfächer/Lernfelder:

 

Der Unterricht erfolgt in der Regel an zwei Tagen in der Woche mit jeweils 6 Unterrichtsstunden in den Fächern:
 
1. Berufsübergreifender Bereich: (4 Wochenstunden)


Deutsch, Wirtschafts- und Sozialkunde, Englisch, Sport
 
2. Berufsbezogener Bereich: (8 Wochenstunden)

 Lagerwirtschaft in Lernfeldern 

Prüfungen:

 

Abschluss:

 

Bewerbung:

Anmeldung  erfolgt durch den Ausbildungsbetrieb

OSZ EE 

Abteilung 4

Elsterstraße 3

04910 Elsterwerda
 
Es sind folgende Unterlagen einzureichen:
 
* Kopie des Ausbildungsvertrages                                   

*  Passbild
* Anmeldeformular                                                         

* Zeugniskopie der Abgangsschule

Wir bilden aus

Beruf:

Fachkraft für Lagerlogistik                              
 
Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten im Speditionsgewerbe sowie in Industrie- und Handelsbetrieben. Ihr Aufgabengebiet umfasst die Lagerung und den Versand von Gütern unterschiedlichster Art. Sie nehmen Waren an, kontrollieren die Lieferungen und die dazugehörigen Papiere. Die entgegengenommenen Produkte sind fachgerecht zu erfassen und zu lagern. Die Bestände werden regelmäßig kontrolliert. Fördergeräte und EDV- gestützte Lagerverwaltungssysteme unterstützen  die Fachkräfte bei der Arbeit.

Schule/Abteilung:

 

Voraussetzungen:

Aufgenommen werden können :
Schüler, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt und einen Ausbildungsvertrag abgeschlossen haben.

Gesundheitliche Eignung:

 

Schulische Ausbildung:

 

Dauer der Ausbildung:

 3 Jahre

Praktikum:

Unterrichtsfächer/Lernfelder:

Die Ausbildung erfolgt in dualer Form, d.h. sie findet wechselseitig in der praktischen Ausbildungsstätte und in der Berufsschule statt.
Die Stundentafel umfasst 12 Unterrichtsstunden pro Woche.
Die Auszubildenden werden unterrichtet im
berufsübergreifenden Bereich in den Fächern :

-          Deutsch
-          Englisch
-          Wirtschafts- und Sozialkunde
-          Sport
 
und im berufsbezogenen Bereich in 12 Lernfeldern, in denen die Fächer

-          Lagertechnologie
-          Wirtschaftslehre
-          Rechnungswesen
integriert sind.

Prüfungen:

 

Abschluss:

 

Bewerbung:

 erfolgt durch den Ausbildungsbetrieb
 
            Oberstufenzentrum Elbe- Elster
            Abteilung 4
            Elsterstr. 3
            04910 Elsterwerda
 
Es sind folgende Unterlagen einzureichen :
 
-          formlose Anmeldung des Ausbilders
-          Kopie des Ausbildungsvertrages
-          Zeugniskopie der Abgangsschule

Wir bilden aus

Beruf:

Berufsvorbereitung

 

Der Unterricht im berufsvorbereitenden Bereich erfolgt in inhaltlicher Abstimmung mit den Ausbildungsträgern.

Lebens- und arbeitsweltbezogene Lerneinheiten werden fächerübergreifend neben beruflichen oder berufsfeldbezogenen Qualifizierungseinheiten vermittelt. Die Teilnahme am Ergänzungsunterricht kann zum Erwerb eines der Berufsbildungsreife gleichgestellten Abschlusses führen. Wer diesen Abschluss erwerben möchte, muss sich zur Teilnahme am Ergänzungsunterricht entscheiden. Vor Aufnahme in den Ergänzungsunterricht ist eine Leistungsfeststellung in den Fächern Mathematik und Deutsch durchzuführen. 

Schule/Abteilung:

 

OSZ Elbe-Elster, Abteilung 5  BVB

Voraussetzungen:

Maßnahme durch die Bundesagentur für Arbeit

Gesundheitliche Eignung:

 

Erstuntersuchung

Schulische Ausbildung:

 

Lehrgang

Dauer der Ausbildung:

1 Jahr

Praktikum:

überbetriebliche Lehrgänge außerhalb der Ausbildungsstätte

Unterrichtsfächer/Lernfelder:

Deutsch, Sport, Mathematik, Wirtschaft und Sozialkunde, Lernen für die Lebens- und Arbeitswelt

Prüfungen:

 

Eingangstestzum Erwerb der einfachen Berufsbildungsreife  (Ergänzungsunterricht in Deutsch und Mathematik)
Abschlusstest  

Abschluss:

Einfache Berufsbildungsreife, Abschlusszeugnis des OSZ

Bewerbung:

Bundesagentur für Arbeit