Woche der offenen Tür

am OSZ Elbe-Elster

im Schuljahr 2021/2022

 

Das OSZ Elbe-Elster führt auch in diesem Schuljahr in allen Abteilungen an allen Standorten in der Zeit vom 12.02. – 26.02.2022 eine Woche der offenen Tür durch. Die Besucher werden eine Schule erleben können – für alle offen, sozial im Umgang miteinander und zukunftsorientiert in der Ausbildung. Das kann gerade jetzt eine Anregung für junge Menschen sein, die über ihren weiteren Bildungsweg nachdenken und einen Ausbildungsplatz suchen.

Schulklassen, einzelne Besucher und Interessentengruppen sind herzlich eingeladen, die offenen Türen zu Gesprächen und für Informationen zu nutzen.

 

Zusätzlich finden natürlich die traditionellen Tage der offenen Tür an den Schulstandorten statt.

Termine der Tage der offenen Tür

Standort Finsterwalde

Sozialwesen

Samstag, 12.02.2022

09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Elsterwerda, Standort Elsterstraße 3

Wirtschaft u. Verwaltung, Lagerlogistik

Dienstag, 15.02.2022

13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Elsterwerda, Standort Berliner Straße 52

Metall- u. Fahrzeugtechnik, Elektrotechnik

Mittwoch, 16.02.2022

15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Standort Falkenberg

Berufliches Gymnasium

Samstag, 26.02.2022

09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

EDEKA Talente-Truck stoppt direkt auf dem Schulhof des Oberstufenzentrum Elbe-Elster

  • EDEKA Minden-Hannover geht neuen Weg für Azubi-Suche im Einzelhandel
  • Berufsorientierung in neuer Dimension
  • 13 Mitmach-Stationen mit interaktiver Technik
  • Kontakt direkt an den Schulen im gesamten Geschäftsgebiet

Elsterwerda, 21. Oktober 2021. Mit dem EDEKA Talente-Truck kommt Deutschlands Lebensmittelhändler Nummer eins erstmals direkt auf die Schulhöfe. Am 29. Oktober haben die Schülerinnen und Schüler des Oberstufenzentrum Elbe-Elster die Chance, sich mit den typischen Tätigkeiten im Einzelhandel vertraut zu machen und sich spielerisch auszuprobieren. Die EDEKA Minden-Hannover geht damit bei der Suche nach Auszubildenden im Einzelhandel einen neuen außergewöhnlichen Weg. „Wir sprechen die jungen Leute direkt und aktiv an. Sie können Aufgaben unterschiedlicher Ausbildungsberufe ausprobieren und erleben, wie innovativ und digital heute die Arbeit in einem EDEKA-Markt ist”, betont André Pointmayer, Geschäftsbereichsleiter der Personalentwicklung.
Der EDEKA Talente-Truck wird als mobiles Info-Zentrum auf seiner Tour in diesem Jahr an rund 70 Schulen im Absatzgebiet interaktiv in die Berufsorientierung eingebunden. In 90 Minuten schlüpfen die Schüler digital in die Rollen eines Auszubildenden hinter der Bedientheke, an der Kasse oder am Regal. Beim Bewältigen der Aufgaben stehen vor allem Konzentration, Koordination und Schnelligkeit im Mittelpunkt.
Dazu gehören Stationen, an denen sie auf interaktiven Bildschirmen das Gewicht verschiedener Obstsorten, Fisch- und Fleischwaren oder die Backzeit von Backwaren richtig einschätzen müssen. Besonders spannend ist der Smoothie-Rider vor dem EDEKA Talente-Truck. Hier stehen die jungen Leute mit einer VR-Brille auf einer Plattform und verfolgen virtuell in einem fünfminütigen Film die Transportwege einer Smoothie-Flasche – von der Produktion über das Lager bis hin zum Kunden werden sie dabei in alle Richtungen bewegt. Auch das im Truck integrierte 4D-Kino bietet ein fahrgeschäft-ähnliches Erlebnis. Angeschnallt entdecken die Schülerinnen und Schüler die Anbau- und Herkunftsorte verschiedener Lebensmittel. Spezialeffekte sorgen für lebensechte Wetter-Umschwünge und unterschiedliche Temperaturen.
Talente-Box für Video-Bewerbung
In der Lounge des EDEKA Talente-Trucks stellt sich der genossenschaftliche Unternehmensverbund mit Präsentationen und Videos vor. Außerdem gibt es eine individuelle Beratung in Sachen Ausbildung oder Praktikum. Jugendliche, die sich für einen der EDEKA-Ausbildungsberufe begeistern, haben die Chance, sich direkt vor Ort ihre Zukunftsaussichten bei der EDEKA Minden-Hannover zu sichern. In der Talente-Box können sie sofort ein Bewerbungsvideo aufnehmen und dies per E-Mail direkt in „ihren“ EDEKA-Markt schicken.
EDEKA Minden-Hannover im Profil:
Mit einem Außenumsatz von 10,6 Milliarden Euro und rund 76.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (einschließlich der selbstständigen Einzelhändler) ist die EDEKA Minden-Hannover die umsatzstärkste von insgesamt sieben Regionalgesellschaften im genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbund. Sie besteht im Kern seit 1920, erstreckt sich von der niederländischen bis an die polnische Grenze und umfasst Bremen, Niedersachsen, einen Teil von Ostwestfalen-Lippe, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg. Zwei Drittel der insgesamt 1.469 Märkte sind in der Hand von selbstständigen EDEKA-Einzelhändlern. Zum Unternehmensverbund gehören darüber hinaus mehrere Produktionsbetriebe, darunter die Brot- und Backwarenproduktion Schäfer’s, die Produktion für Fleisch- und Wurstwaren Bauerngut sowie das Traditionsunternehmen für Fischverarbeitung Hagenah in Hamburg.

 

Sport frei! – angehende Erzieher*innen der Abteilung Sozialwesen

So hieß es für die SP19A am Sonntag, den 12.09.2021 um 9.00 Uhr. In der Finsterwalder Sängerstadt fand das jährliche „Finsterwalder Dutzend“ statt. Die Erzieher und Erzieherinnen des dritten Ausbildungsjahres sahen dies als eine gute Chance, das OSZ EE als Team zu präsentieren. Aber auch der eigenen Fitness kam dieser Lauf zu Gute. Die Klasse meldet sich mit zehn Schülern und Schülerinnen an, um einen 4,2 km langem Staffellauf zu absolvieren. Jede/r der Mitläufer war motiviert, denn alle wollten vom Start bis ins Ziel kommen, am liebsten in der schnellsten Zeit. Mit einer Menge Kampfgeist gegen die anderen Staffelläufer-Teams haben wir es am Ende geschafft Platz drei zu erzielen.

Dieser Tag war natürlich nicht perfekt, denn die verschiedenen Wege brachten den ein oder anderen Läufer auf Umwege. So wurden statt 4,2 km mal 6 km geleistet. Aber dennoch haben es alle gesund ins Ziel geschafft und das ist es doch, worauf es ankommt. Durch die digitalen Gegebenheiten und unsere Kommunikation, konnten wir es möglich machen, jede/n Schüler und Schülerin gesund zum Ziel zu lenken. Passend zum Lernfeld 4 mit der Verbindung zur „Bewegung“ und der „Kommunikation“ mit einem Zitat: „Sprache ist der Schlüssel zum Leben“.

Fazit: Wir sind sehr stolz auf uns als Klasse, dass wir es alle bis ins Ziel geschafft haben und mit einer sportlichen Runde an einem Sonntag, diesen auch zufriedenstellend ausklingen lassen konnten.

Klasse SP19A -

Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Auszubildende,

bitte beachten Sie folgende Regelungen zur Schul- und Unterrichtsorganisation ab 09. August 2021:

Der Unterricht findet in allen Abteilungen und Klassen gemäß der geltenden Turnus- und Stundenpläne mit Präsenzpflicht statt.

Achtung!

Das Schulgelände darf nur betreten, wer

  1. eine jeweils tagesaktuelle Bescheinigung über einen Antigen-Schnelltest oder einen anderen Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis nachweisen kann;
  2. den Nachweis über die für den vollständigen Impfschutz nötige, mindestens 14 Tage zurückliegende Impfung gegen das SARS-CoV-2-Virus führen kann;
  3. als asymptomatische Person im Besitz eines auf sie ausgestellten Genesenennachweises ist.

Kann der Impf- oder Genesenenachweis nicht geführt werden, muss zweimal in der Woche, davon einmal am ersten Unterrichtstag in der Schulwoche eine jeweils tagesaktuelle Bescheinigung über einen Antigen-Schnelltest oder einen anderen Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis nach oder die Schüler/innen führen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten zur Durchführung eines Selbsttests in der Schule mit sich.

Über Ausnahmen befindet die Schulleitung im Rahmen der jeweils geltenden Eindämmungsverordnung in Verbindung mit dem Hausrecht.

Alle weiteren Regelungen können Sie bei „Allgemeine Informationen“ in den Ordnern „Sonderinformationen“ und „Testkonzept“ auf unserer Homepage unter www.oszee.de nachlesen.

Alle Schüler/innen, Auszubildenden, Lehrkräfte und Besucher/innen sind verpflichtet, in den Innenbereichen der Schule, also auch im Unterricht, eine medizinische Maske zu tragen.

Betreten Sie die Schule nicht, wenn mindestens eine der folgenden Konstellationen vorliegt:
- Covid19-typische Krankheitszeichen: trockener Husten, Fieber, Atembeschwerden, zeitweiser Verlust von Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen,
- Personen, die mit einem nachweislich an COVID-19 Erkrankten in einem Hausstand leben oder Krankheitssymptome von COVID-19 aufweisen bzw. selbst erkrankt sind,
- Personen, bei denen ein in deren Häuslichkeit lebendes Familienmitglied auf ein COVID-19 Testergebnis wartet, weil ein Kontakt zu einer infizierten Person bestanden hat,
- Personen, die durch freiwillige Selbsttestung zu Hause ein positives Testergebnis erhalten haben.

Bitte informieren Sie sich regelmäßig über diese Homepage zu aktuellen Veränderungen.

 

Sabine Lundström

Schulleiterin

 

Regelungen zur

Schul- und Unterrichtsorganisation in der Woche vom 17.5 bis 21.5.2021

Für den Unterricht aller Auszubildenden und Schüler/innen gilt der Wechsel von Distanz- und Präsenzphasen mit Anwesenheitspflicht. In den Abteilungen wird sichergestellt, dass in diesen Klassen und Lerngruppen der nötige Abstand gehalten werden kann.

Für die Präsenzphase ist jeweils zu beachten:

Abteilung 1:

Wechselunterricht in den eingeteilten Gruppen für:

SP20T, SP19T, FS20, SP20A+B, HE20, SP19A+B, HE19, HP19T

Abschlussprüfungen

Laut Aushang und Mitteilungen auf der Homepage unter Stundenplan

Die fachpraktische Ausbildung findet regulär nach Turnusplan statt.

 

Abteilung 2:

Bei den folgenden Klassen ist jeweils nur die Hälfte der Klasse in der Schule.

Die andere Hälfte meldet sich bitte im Ausbildungsbetrieb,kann jedoch

für den nicht erteilten Unterricht Hausaufgaben vom Lehrer erhalten.

Die Gruppeneinteilungen wurden den Ausbildungsbetrieben zugeschickt

und können hier unter „Stundenpläne“ eingesehen werden.

Präsenzunterricht in Gruppen für:

Gruppe 2: KFZ20a,GB20a, Gb20d, IM18

Gruppe 1: KFZ20a,GB20a, Gb20d, IM18 

Gruppe 2: ZM19b

Gruppe 1: ZM19b

(am Mittwoch sind beide Gruppen in der Schule / LF8 NC-technik)

Präsenzunterricht (gesamte Klasse) für:

LMT19b, MET19           

MB18  

Für die übrigen Tage der Woche erhalten diese Klassen

Distanzunterricht bzw. Distanzaufgaben.

 

 

 

 

 

 

 

Mo., Di.

Mi.-Fr.

Mo.-Mi.

Mi.- Fr.

 

Mi.- Fr.

Mo., Di.

Abteilung 3:

Elektrotechnik

EBT19A

MT20

EAT19, EBT18B, EGS18

Gruppe 1

Gruppe 2

Die Gruppeneinteilung kann unter „Stundenpläne“ eingesehen werden.

Wirtschaft und Verwaltung:

VK20, EHK18:

Gruppe 1: jeweils erster Unterrichtstag in der Woche

Gruppe 2: jeweils zweiter Unterrichtstag in der Woche

In der folgenden Woche werden die Gruppen gewechselt!

VK19, EHK19, EHK20, GAH18, GAH19, GAH20: Wechselunterricht mit

Präsenzphase jeweils am 1. Unterrichtstag in der Woche.

In der Woche darauf wird gewechselt!

VFA19: Wechselunterricht mit Präsenzphase für

Gruppe 1

Gruppe 2

In der Woche darauf werden die Gruppen gewechselt!

Die Gruppeneinteilung sowie weitere Informationen erhalten

Sie über die Klassenleiter*innen per Mail.

 

Mo.-Mi.

Mi.-Fr.

 

Mo.-Mi.

Do.,Fr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mo.-Mi.

Do., Fr.

Abteilung 4:

Jahrgangsstufe 11         Distanzphase

Jahrgangsstufe 12         Präsenzphase

 

Abteilung 5:

Standort Feldstr.:

BFS19, Ergänzungsunterricht der Berufsvorbereitung,

DUAL18

BFS20: Gr.1

BFS20: Gr. 2

GS20B1 (Gr.1), GS20B2 (Gr.1), GS20T1 (Gr.1), ÜQ20 (Gr.3)

GS20B1 (Gr.2), GS20B2 (Gr.2), GS20T1 (Gr.2)

GS20B3 (Gr.1), GS20T2 (Gr.1), GS20T3 (Gr.1)

GS20B3 (Gr.2), GS20T2 (Gr.2), GS20T3 (Gr.2), ÜQ20 (Gr.4)

Standort Elsterstr.:        

FKL19A (Gr.1), FKL20A, FKL20B, FPL19

FKL19A (Gr.2), FPL20

FKL19B

FKL18A, FL19, FL20

 

 

Mo. - Mi.

Mo., Mi., Fr.

Di., Do.

Mo.

Di.

Do.

Fr.

 

Mo.

Di.

Mi.

Do.

Das Internat in Elsterwerda ist geöffnet. Die Kantine in der Berliner Straße 52 ist geöffnet.

Achtung!

Die Schule kann nur betreten werden, wenn an zwei bestimmten, nicht aufeinanderfolgenden Tagen pro Woche eine tagesaktuelle (nicht länger als 24 Stunden zurückliegende) Bescheinigung über einen Antigen-Schnelltest oder einen anderen Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis vorgelegt wird (§ 17a der 7. Eindämmungsverordnung).

Alle weiteren Regelungen können Sie im Ordner „Testkonzept“ auf unserer Homepage unter www.oszee.de nachlesen.

Alle Schüler/innen, Auszubildenden, Lehrkräfte und Besucher/innen sind verpflichtet, in den Innen- und Außenbereichen der Schule, also auch im Unterricht, eine medizinische Maske zu tragen.

Betreten Sie die Schule nur, wenn Sie sich gesund fühlen und insbesondere keine typischen Symptome einer Corona-Erkrankung zeigen.
Der Verdacht auf COVID-19 ist begründet, wenn mindestens eine der folgenden Konstellationen vorliegt:
- Covid19-typische Krankheitszeichen: trockener Husten, Fieber, Atembeschwerden, zeitweiser Verlust von Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen,
- Personen, die mit einem nachweislich an COVID-19 Erkrankten in einem Hausstand leben oder Krankheitssymptome von COVID-19 aufweisen bzw. selbst erkrankt sind,
- Personen, bei denen ein in deren Häuslichkeit lebendes Familienmitglied auf ein COVID-19 Testergebnis wartet, weil ein Kontakt zu einer infizierten Person bestanden hat,
- Personen, die durch freiwillige Selbsttestung zu Hause ein positives Testergebnis erhalten haben.

Diese Personen dürfen die Schule nicht betreten.

Weitere abteilungsspezifische Regelungen werden den Ausbildungsbetrieben per E-Mail mitgeteilt.

Bitte informieren Sie sich regelmäßig über diese Homepage zu aktuellen Veränderungen.

 

Sabine Lundström

Schulleiterin

         
         
         
         

 

Regelungen zur

Schul- und Unterrichtsorganisation in der Woche vom 03.5 bis 07.5.2021

Der Unterricht erfolgt grundsätzlich in Distanzform nach aktuellem Turnus- bzw. Blockplan.  Das heißt, für die Beschulung zu Hause gilt grundsätzlich der Stundenplan. Stellen Sie daher den Zugriff auf ihre E-Mail und/oder die Schulcloud sicher.

Grundsätzlich gilt auch während der Phasen des Distanzlernens SCHULPFLICHT. Bei Erkrankung erfolgt die Krankmeldung wie bisher.

Alle Lehrkräfte sind während der Unterrichtszeit laut Stundenplan grundsätzlich per E-Mail oder über die Schulcloud erreichbar.

Für den Unterricht der Auszubildenden und Schüler/innen in Abschlussklassen gilt das Wechselmodell mit Präsenzpflicht (Wechsel von Distanz- und Präsenzphasen). In den Abteilungen wird sichergestellt, dass in diesen Klassen und Lerngruppen der nötige Abstand gehalten werden kann.

Für die Präsenzphase ist jeweils zu beachten:

Abteilung 1:

Schriftliche Abschlussprüfungen laut Plan für die Klassen:

FS19 und SB19A+B+C und HE18 und SP18A+B+T

Wechselunterricht für die Klassen der tätigkeitsbegleitenden Ausbildung

HP19T: 1. Gruppe

Klassen im Distanzunterricht

FS20, HE20 , SP20A, SP20B, SP19T, SP20T

Bitte beachten Sie den aktuellen Stundenplan (Räume)

und den Hygieneplan auf der Homepage.

Die fachpraktische Ausbildung findet regulär nach Turnusplan statt.

 

 

 

Mo. + Do.

 

Abteilung 2:

Bei den folgenden Klassen ist jeweils nur die Hälfte

der Klasse in der Schule. Die andere Hälfte meldet sich bitte im

Ausbildungsbetrieb, kann jedoch für den nicht erteilten Unterricht

Hausaufgaben vom Lehrer erhalten.

Die Gruppeneinteilungen wurden den Ausbildungsbetrieben zugeschickt

und können hier unter „Stundenpläne“ eingesehen werden.

(Achtung: Die Präsenztage der Gruppen wurden eventuell

gegenüber dem letzten Turnus getauscht):

LMT19a, KFZ18 (Gruppe 1)

LMT19a, KFZ18 (Gruppe 2)

IM19 Gruppe 1,

IM19 Gruppe 2 

(Mittwoch sind beide Gruppen in der Schule, LF8 Programmierung NCT)

Die folgenden Klassen haben einige Tage Präsenzunterricht in der Schule

und erhalten für die übrigen Tage der Woche Distanzaufgaben:

ZM18a Präsenzunterricht der gesamte Klasse 

(davon 1 Tag LF11 Programmierung NCT). Freitag ist Distanzunterricht.

MB19, MET18 Distanzunterricht

MB19, MET18 Präsenzunterricht der gesamte Klasse

Die Klassen LMT20 und GB20b erhalten weiterhin

Distanzaufgaben entsprechend des Stundenplanes.

 

 

 

 

 

 

 

 

Mo. + Di.

Mi. - Fr. 

Mo. - Mi.

Mi. - Fr.

 

 

 

Mo. - Do.

 

Mo. - Di.

Mi. - Fr.

 

Abteilung 3:

Elektrotechnik:

MT19, EBT18, MT18: Wechselunterricht mit Präsenzphase 

MT19, EBT18, MT18: Wechselunterricht mit Distanzunterricht

EGS19: Wechselunterricht mit Präsenzphase für:

Gruppe 2:

Gruppe 1:

Die Gruppeneinteilung kann unter „Stundenpläne“ eingesehen werden.

EBT20B: Distanzunterricht

Wirtschaft und Verwaltung:

VK20, EHK19, EHK18: Wechselunterricht mit Präsenzphase für

Gruppe 1 jeweils erster Unterrichtstag in der Woche

Gruppe 2 jeweils zweiter Unterrichtstag in der Woche

In der folgenden Woche werden die Gruppen gewechselt.

VK19 und GAH18: Wechselunterricht

  1. Unterrichtstag Präsenzunterricht
  2. Unterrichtstag Distanzunterricht

In der Woche darauf wird gewechselt.

Die Gruppeneinteilung sowie weitere Informationen erhalten Sie über die die

Klassenleiter*innen per Mail.

EHK20, VK20, GAH20, GAH19 und VFA20: Distanzunterricht

 

Mo. - Mi.

Do. - Fr. 

 

Mo. - Mi.

Do. - Fr.

 

 

Abteilung 4:

Jahrgangsstufe 11         Distanzunterricht

Jahrgangsstufe 12         Wechselunterricht, Präsenzphase

 

Abteilung 5:

 Standort Feldstr.:

BFS19, Ergänzungsunterricht der Berufsvorbereitung

GS20B1 (Gr.1), GS20B2 (Gr.1), GS20T1 (Gr.1)

GS20B1 (Gr.2), GS20B2 (Gr.2), GS20T1 (Gr.2)

GS20B3 (Gr.1), GS20T2 (Gr.1), GS20T3 (Gr.1)

GS20B3 (Gr.2), GS20T2 (Gr.2), GS20T3 (Gr.2)

BFS20 (Gr.1)

BFS20 (Gr.2)

ÜQ (Gr.1)

ÜQ (Gr.2)

Standort Elsterstr.:

FPL20

FL19, FKL18A, FKL18B, FL20

 

 

Mo.

Di.

Do.

Fr.

Mo., Mi., Fr.

Di., Do.

Mo.

Fr.

 

Di.

Do.

 

Das Internat in Elsterwerda ist geöffnet. Die Kantine in der Berliner Straße 52 ist geöffnet.

Achtung!

Die Schule kann nur betreten werden, wenn an zwei bestimmten, nicht aufeinanderfolgenden Tagen pro Woche eine tagesaktuelle (nicht länger als 24 Stunden zurückliegende) Bescheinigung über einen Antigen-Schnelltest oder einen anderen Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis vorgelegt wird (§ 17a der 7. Eindämmungsverordnung).

Alle weiteren Regelungen können Sie im Ordner „Testkonzept“ auf unserer Homepage unter www.oszee.de nachlesen.

Alle Schüler/innen, Auszubildenden, Lehrkräfte und Besucher/innen sind verpflichtet, in den Innen- und Außenbereichen der Schule, also auch im Unterricht, eine medizinische Maske zu tragen.

Betreten Sie die Schule nur, wenn Sie sich gesund fühlen und insbesondere keine typischen Symptome einer Corona-Erkrankung zeigen.
Der Verdacht auf COVID-19 ist begründet, wenn mindestens eine der folgenden Konstellationen vorliegt:
- Covid19-typische Krankheitszeichen: trockener Husten, Fieber, Atembeschwerden, zeitweiser Verlust von Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen,
- Personen, die mit einem nachweislich an COVID-19 Erkrankten in einem Hausstand leben oder Krankheitssymptome von COVID-19 aufweisen bzw. selbst erkrankt sind,
- Personen, bei denen ein in deren Häuslichkeit lebendes Familienmitglied auf ein COVID-19 Testergebnis wartet, weil ein Kontakt zu einer infizierten Person bestanden hat,
- Personen, die durch freiwillige Selbsttestung zu Hause ein positives Testergebnis erhalten haben.

Diese Personen dürfen die Schule nicht betreten.

Weitere abteilungsspezifische Regelungen werden den Ausbildungsbetrieben per E-Mail mitgeteilt.

Bitte informieren Sie sich regelmäßig über diese Homepage zu aktuellen Veränderungen.

 

Sabine Lundström

Schulleiterin